Sie sind hier: Was wir tun / Hilfsorganisation / Rettungsdienst

Rettungsdienst

Seit vielen Jahren ist das Deutsche Rote Kreuz in den Rettungsdienst der Stadt Köln eingebunden. Hier werden ausgebildete Rettungskräfte für die Rettungswagen sowie zur Unterstützung der Notärzte eingesetzt.

Darüberhinaus kann das Kölner Rote Kreuz - wenn ein Notfall oder Großschadensereignis dies erfordert - dem Rettungsdienst der Stadt Köln weitere eigene Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug zur Verfügung stellen.

Am Flughafen KölnBonn sind speziell geschulte Mitarbeiter des DRK im Wechsel mit der Berufsfeuerwehr und den anderen Kölner Hilfsorganisationen fester Bestandteil der Teams des Rettungshubschraubers Christoph 3 und des Intensivtransporthubschraubers Christoph Rheinland.

Wann ist der Rettungsdienst zu rufen?

Der Rettungsdienst hat die Aufgabe, in Notfällen lebensrettende Maßnahmen zu ergreifen, die verletzten oder erkrankten Menschen so weit zu versorgen, dass sie transportfähig sind und sie anschließend in ein Krankenhaus zu begleiten. Ein Notfall besteht bei Lebensgefahr zum Beispiel infolge eines Unfalls, einer Vergiftung, eines Herzinfarkts, einer Verbrennung, bei Luftnot, Blutungen, akuten Schmerzen, Bewusstlosigkeit oder Kollaps.

Was können Sie in einem Notfall tun?

Rufen Sie die bundesweite Notrufnummer 112 an! Die Mitarbeiter in der Rettungsdienstleitstelle werden die Einsatzkräfte zu Ihnen schicken, die am schnellsten bei Ihnen sein können.

Mit Ihrem Anruf leisten Sie bereits den ersten wesentlichen Beitrag zur Notfallhilfe. Bitte denken Sie daher an die „5 Ws“, damit Sie keine wichtige Information vergessen:

    Wo ist etwas passiert?

Geben Sie bitte eine möglichst genaue Beschreibung. (Straßenname, Hausnummer, Etage, Betriebsteil, Zimmernummer,…)

    Was ist passiert?

Beschreiben Sie die Situation. (Handelt es sich um einen Verkehrsunfall? Ist jemand gestürzt und nicht mehr ansprechbar?)

    Wie viele Verletzte oder Erkrankte?

Sind zum Beispiel bei einem Brand mehrere Personen verletzt worden, geben Sie dies bitte an, damit ausreichend Einsatzkräfte zur Hilfe kommen können.

    Welche Art von Verletzungen oder Erkrankungen?

Welche Verletzungen sind ersichtlich, welche Symptome nehmen Sie wahr?

    Warten Sie abschließend auf Rückfragen.

Legen Sie bitte erst auf, wenn die Leitstelle das Gespräch beendet.

Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes können Sie helfen, indem Sie kompetent Erste Hilfe leisten. Über Erste-Hilfe-Kurse beim Roten Kreuz in Köln können Sie sich hier informieren.

Rettungsdienstliche Ausbildung / Praktikum

Interessenten für eine rettungsdienstliche Ausbildung oder ein Praktikum im Rahmen der Ausbildung bitten wir sich schriftlich unter E-Mail: leitung.fb2[at]drk-koeln[dot]de zu bewerben.

Ihr Ansprechpartner für den Rettungsdienst

Christoph Burghammer
Fachbereichsleiter

Tel.: 0221 54 87 200
Fax: 0221 54 87 247
E-Mail: leitung.fb2[at]drk-koeln[dot]de

DRK Kreisverband Köln e.V.
Rettungs- und Transportdienst
Oskar-Jäger-Straße 101-103
50825 Köln-Braunsfeld