Migration und Integration
Integrationsagentur GesundheitIntegrationsagentur Gesundheit

Integrationsagentur Gesundheit

Ihre Ansprechpartner

Indira Alvarez, Kora Kaminski

Tel.: 0221 - 54 87 401
Fax: 0221 - 54 87 247

DRK Kreisverband Köln e.V.
Oskar-Jäger-Str. 42
50825 Köln-Braunsfeld

Wer sind wir?

Das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW hat im Zusammenhang mit dem Inkrafttreten des Zuwanderungsgesetztes flächendeckend  Integrationsagenturen in den Gemeinden initiiert und Träger wie das Deutsche Rote Kreuz beauftragt, wirksame Integration vor Ort anzuregen, Akteure zu vernetzen und interkulturell kompetent zu begleiten.

Die Integrationsagentur Gesundheit des Kölner Roten Kreuzes ist eine von insgesamt 10 Integrationsagenturen in Köln – und die einzige mit dem Schwerpunkt Gesundheit. Sie hat es sich seit 2005 zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Zuwanderungsgeschichte über das deutsches Gesundheitssystem aufklären und zu  motivieren, Leistungen der Gesundheitsförderung und Prävention gleichberechtigt zu nutzen.

Wir sind Fachleute aus dem pädagogischen und medizinischen Bereich mit eigener Migrationsgeschichte und vielfältiger Sprachkompetenz.

Kindergesundheit im Sozialraum

Das Projekt „Kindergesundheit“ hat zum Ziel, die regelmäßige Teilnahme von Kindern aus Zuwandererfamilien an den Früherkennungsuntersuchungen U1-U9/J1 und die Aufklärung und Inanspruchnahme der MMR II-Impfung (Masern, Mumps, Röteln) gemäß Landesvorgaben vor allem in den 10 ausgewiesenen Kölner Sozialräumen signifikant zu erhöhen.

Offene Hebammensprechstunde

In der offenen Hebammensprechstunde berät das Kölner Rote Kreuz Frauen mit Fluchterfahrung. Die Hebammen arbeiten vernetzt und kooperieren nach Bedarf mit den Geburtskliniken, niedergelassenen Ärzten und den Frühen Hilfen des Gesundheitsamtes der Stadt Köln.

Das Angebot ist ...

  • für schwangere Frauen und Wöchnerinnen sowie Eltern von Neugeborenen und Säuglingen
  • unabhängig von Versicherungsstatus, Wohnsituation und der Länge des Aufenthaltes in Köln
  • kostenlos und auf bleibt auf Wunsch anonym

Die offene Sprechstunde ist ein Projekt des Gesundheitsamtes der Stadt Köln, der Integrationsagentur Gesundheit des Kölner Roten Kreuzes sowie des Projektes „Zusammen Stark - Willkommen Menschen Stärken“ vom BAMF. 

Bürgerschaftliches Engagement

Gewinnung und Qualifizierung von Zuwanderern für freiwillige Gesundheits– und Familiendienste.

Interkulturelle Öffnung

Beratung / Coaching zur kultursensiblen Arbeit und interkulturellen Öffnung in Familien– und ambulanten, teilstationären und stationären Gesundheitsdiensten und Vernetzung der Partner in den Sozialräumen.

  • Qualifizierung  von Ehrenamtlichen: Erstellung von Curricula, Durchführung von Fortbildungen und Seminaren
  • Einzelvorträge zu Gesundheitsthemen
  • Regelmäßige Aktualisierung des „Kölner Gesundheitswegweisers für Migranten“
  • Selbsthilfegruppe für Roma-Frauen
  • Durchführung des Projektes „Kindergesundheit“ in Kindertagesstätten, Familienzentren, Migrantenorganisationen durch unser mehrsprachiges Team
  • Unterstützung der Landesimpfkampagne
  • Vernetzung der Gesundheitsdienste in den Sozialräumen

Einen ausführlichen Impfkalender finden Sie hier.

Informationen zu fremdsprachigen Angeboten und Diensten zum Thema Gesundheit finden Sie im aktuellen Kölner Gesundheitswegweiser für Migrantinnen und Migranten.