Entlastungsbesuche für somatisch erkrankte MenschenEntlastungsbesuche für somatisch erkrankte Menschen

Das andere Leben begleiten

Besuchsdienst zur Entlastung pflegender Angehöriger von körperlich Erkrankten im häuslichen Umfeld

Was bieten wir an?

Das Deutsche Rote Kreuz bietet im rechtsrheinischen Köln gezielt für körperlich erkrankte Menschen und ihre Angehörigen eine häusliche Unterstützung durch geschulte freiwillige Helferinnen und Helfer an. Diese besuchen die pflegebedürftigen Menschen regelmäßig stundenweise in deren Wohnung. Es geht um Geschichten erzählen, Zuhören, Vorlesen, Spazierengehen oder einfach nur da sein.

Wir bieten kostenlose Beratung und Vermittlung geschulter Helferinnen und Helfer. Wir geben Hilfestellung bei der Finanzierung und Vermittlung von weiteren Unterstützungsmöglichkeiten.

Ihre Ansprechpartnerin

Eva Zerzawy

Tel.: 0221 - 680 89 219
Fax: 0221 - 60 87 941

DRK Kreisverband Köln e.V.
Besuchsdienst für somatisch erkrankte Menschen
Bergisch Gladbacher Str. 609
51067 Köln-Holweide

Für wen ist dieses Angebot gedacht?

Das Angebot richtet sich an Menschen im rechtsrheinischen Köln

  • an pflegende Angehörige, die sich eine stundenweise Entlastung wünschen,
  • an alleinstehende Menschen, die durch diese Unterstützung aus ihrer Isolation geholt werden.

Was ist Ziel des Angebots?

Die Pflege und Betreuung eines Angehörigen zu Hause stellt hohe psychische und physische Anforderung an pflegende Angehörige. Wir wollen Angehörige in der Betreuung kranker Familienmitglieder entlasten, Vereinsamung und Isolation entgegenwirken und Hilfestellung zur Teilhabe am Leben in der Gesellschaft geben. Die pflegebedürftigen Menschen sollen solange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung wohnen bleiben können.

Was ist mit den Kosten?

Die freiwilligen Helferinnen und Helfer erhalten eine Aufwandsentschädigung. Deshalb werden pro Stunde 10 Euro in Rechnung gestellt. Diese Kosten können bei Vorliegen eines Pflegegrades mit der Pflegekasse abgerechnet werden.